Cala Ratjada – beliebtes Urlaubsziel und Fischerdorf

Partytiere unter den Mallorca-Urlaubern dürften Cala Ratjada kennen. Hier hast du die Qual der Wahl zwischen unzähligen Bars – aber auch etliche andere Unternehmungsmöglichkeiten! Einige davon haben wir dir hier zusammengetragen.

Im Nordosten der Insel Mallorca liegt das malerische Örtchen Capdepera. Ist die Gemeinde bei vielen eher unbekannt, so kennen die meisten dann doch den berühmtesten Ort davon: Cala Ratjada. Wir sagen dir, was du in Cala Ratjada gesehen haben musst und warum sich der Trip hierher lohnt.


Die Geschichte des Fischerdorfes Cala Ratjada

Cala Ratjada zählt rund 6300 Einwohner und lebt überwiegend vom Tourismus. Allerdings ist auch die Fischerei ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Der Hafen zählt zu den wichtigsten Fischereihäfen der ganzen Insel. Bevor die vielen Touristen kamen – derzeit etwa 650.000 pro Saison – war die Fischerei auf Platz eins in Cala Ratjada.

Die Geschichte des malerischen Ortes begann im 17. Jahrhundert. Zu diesem Zeitpunkt legten die Bewohner des Hafens von Capdepera an. Die Fischer hatten es vor allem auf Langusten und Rochen abgesehen. Letztere heißen übersetzt „Ratjdas“, woher der Ortsteil dann auch seinen Namen bekam. Cala Ratjada heißt übersetzt: Rochenbucht. Erste Berühmtheit erlangte der Ort in den 1930er Jahren, als zahlreiche deutschsprachige Schriftsteller hierhin ins Exil gingen.

Als die erste große Welle des Massentourismus auf Mallorca Ende der 1950er Jahre einsetzte, war Cala Ratjada noch außen vor. Die Massen konzentrierten sich auf den Süden der Insel, weshalb der komplette Norden ursprünglich geblieben ist. Davon profitiert Cala Ratjada heute noch, denn der Ortskern ist ebenfalls noch sehr ursprünglich geblieben und hat dadurch seinen ganz besonderen Charme. Zwar wurde mit Beginn der 2000er Jahre rund um Cala Ratjada auch viel gebaut, schließlich mussten genügend Betten für die vielen Gäste geschaffen werden, aber die vielen Buchten und Strände des Ortes sind nicht, wie anderswo, mit Bettenburgen zugepflastert. Cala Ratjada ist mit Bedacht gewachsen und bietet seinen Urlaubern daher ein unverwechselbares Ambiente. Hinter den Türen der vielen Clubs und Bars geht aber trotzdem richtig die Post ab, wenn du das möchtest.

Sightseeing – das solltest du gesehen haben!

Der wunderschöne Urlaubsort bietet seinen Gästen zahlreiche großartige Fleckchen, die du unbedingt besuchen solltest. So ist der Far de Capdepera nicht weit. Hierbei handelt es sich um einen Leuchtturm, der das östlichste Ende von Mallorca markiert. Er liegt in 76 Metern Höhe auf einer Klippe direkt am Wasser. Vom Hafen aus benötigst du etwa 30 bis 45 Minuten, je nachdem wie gut du zu Fuß bist. Die Wanderung lohnt sich auf jeden Fall, denn neben dem Leuchtturm hast du hier einen fantastischen Ausblick über weite Teile der Insel.

Ein zweiter Ort, den du in Cala Radjada gesehen haben musst, ist der Hafen. Es handelt sich hier um den zweitgrößten Fischereihafen der Insel. Und ganz wie zu alten Zeiten ankern auch heute noch viele kleine Fischerboote am Kai. Auch heute noch fahren die Fischer von hier aus aufs Meer hinaus und bringen so manche Köstlichkeit an Land. Dem Hafen ist auch zu verdanken, dass du im Ortskern unzählige kleine Fischrestaurants findest. Du hast schon fast die Qual der Wahl, wo du als nächstes Essen gehen möchtest.

Ebenfalls gut für eine kleine Wanderung eignet sich der Wachturm Talaia de Son Jaumell. Diese Ruine des Turmes stammt aus dem 16. Jahrhundert. Er diente vor allem als Wach- und Signalturm zum Schutz vor Piraten. Von hier aus waren die Seeräuber frühzeitig zu sehen, sodass sich die Bewohner entsprechend vorbereiten konnten. Kamen Piraten, wurde tagsüber mit frischem und nachts mit trockenem Holz ein Feuer angezündet. Der Rauch oder die helle Flamme kündigten das drohende Unheil an und die Bevölkerung konnte sich in Sicherheit bringen. Aber um hierhin zu kommen, musst du schon einen kleinen Aufstieg bewältigen, denn die Ruine liegt auf etwa 271 Metern Höhe, oberhalb von Cala Ratjada.

Wenn du Interesse an architektonischen Highlights hast, ist die Villa March eine Reise wert. Das Haus entstand 1911 im Auftrag des Unternehmers Juan March und ist auch unter dem Namen Palas Sa Torre Cega bekannt. Zu festgelegten Öffnungszeiten kannst du einen Blick ins Innere werfen.

Talaia de Son Jaumell
Der Wachturm Talaia de Son Jaumell (iStock)

Ab ins Wasser – die Strände von Cala Ratjada

Cala Ratjada liegt direkt an der Küste und bietet daher zahlreiche Möglichkeiten, im Meer schwimmen zu gehen. Der berühmteste Strand ist mit Abstand die Cala Agulla. Er ist gleichzeitig auch der größte Strand des Ortes. Geographisch liegt Cala Agulla nördlich von Cala Ratjada. Die komplette Bucht ist etwa 500 Meter lang und traumhaft von Kiefernwäldern umgeben. Der Strand der Bucht überzeugt mit feinem Sand und kleinen Felsen, die an einigen Stellen den Sand durchbrechen. Auch die Ränder der Bucht schließen mit Felsen ab. Der Strand selbst fällt in der Regel ganz flach ab und selbst weiter draußen sind noch einige Sandbänke mit ganz flachem Wasser.

Cala Agulla
Die Cala Agulla zieht von jeher Badegäste an (iStock)

Wem es am großen Cala Agulla zu voll und zu laut ist, der geht einfach zur zweiten bekannten Bucht des Ortes: Cala Gat. Rechts und links von Klippen eingerahmt ist dieser Strand das genaue Gegenteil von Cala Agula. Der Sandstrand ist grade einmal 80 Meter breit. Die angrenzenden Felsen sind vor allem für Taucher und Schnorchler sehr interessant, da hier noch einige heimische Tiere zu finden sind.

Der dritte bekannte Strand in Cala Ratjada ist die Playa Son Mol. Dies ist der einzige Strand, an dem ein paar Hotels direkt am Wasser stehen. Entsprechend ist auch das Drumherum komplett touristisch erschlossen. Es gibt eine schöne Uferpromenade, die zum Spazierengehen einlädt und viele angrenzende Restaurants sorgen dafür, dass du nicht hungern musst.

Perfektes Badewetter!

Am Strand zu liegen, macht natürlich nur dann Sinn und Spaß, wenn das Wetter passt. Und das ist auf Mallorca gegeben.

 JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Maximale Tagestemperatur15°15°17°20°23°27°31°31°28°23°18°16°
Minimale Tagestemperatur-6°10°12°17°20°21°18°14°10°
Sonnenscheindauer5h6h7h8h10h11h11h10h9h7h6h5h
Wassertemperatur14°13°14°15°17°20°25°27°25°22°18°15°
Regentage665553124788

Hier findest du die Party

Zugegeben, nach der Party musst du in Cala Ratjada nicht lange suchen. Rund um den Hafen jagt eine Cocktailbar die andere. Und auch wenn dir der Sinn eigentlich nicht nach grölenden Bier-Publikum steht – denn glaub uns: du wirst Schlager zu hören bekommen –, so solltest du dennoch mal durch die Menge geschlendert sein. Die gute Stimmung ist legendär!

Eine schöne Zeit mit Kind und Kegel gefällig? Hier gibt‘s Tipps für den perfekten Familienurlaub auf Mallorca!

Die beliebtesten Hotels von Cala Ratjada

Selbstverständlich gibt es auch in Cala Ratjada inzwischen eine große Auswahl an erstklassigen Hotels. Palma und der Flughafen sind rund 80 Kilometer entfernt, sodass du nach einem kurzen Transfer direkt in den Urlaub starten kannst. Wir haben dir hier ein paar der besten Hotels herausgesucht.

Hotel Son Moll Sentits Spa – Adults Only Cala Ratjada

Direkt an der Playa Son Moll findest du dieses 4,5-Sterne Haus. Die Lage ist traumhaft: Das Hotel steht direkt am Strand, die eigene Terrasse bietet dir den direkten Blick auf die Badebucht. Wichtig zu wissen: Hier checken ausschließlich Erwachsene ein, und zwar vor allem solche mit Lust auf einen Wellnessurlaub der Extraklasse. Im Reisepreis sind Fitnessraum, Indoorpool, Sauna, Dampfbad und der gesamte Spa-Bereich inbegriffen. Massagen und Beauty-Anwendungen kosten extra, und wenn du den Golfschläger schwingen möchtest, dann auch gegen Gebühr.

Lago Garden Apartsuites & Spa

Nicht direkt am Strand findest du dieses 5-Sterne-Hotel. Bis zum Meer sind es allerdings auch nur 400 Meter. Und wenn du schon vorher ins Wasser möchtest, dann nutzt du eben einen der drei hauseigenen Pools. Einer davon ist extra für Kinder gedacht. Nicht umsonst hat dieses Hotel 2018 den HolidayCheck Award gewonnen. Neben purer Erholung kannst du dich auch sportlich betätigen. Das Hotel hat ein eigenes Fitnesscenter. Außerdem kannst du hier mit Pfeil und Bogen schießen, Darts werfen, Tischtennis oder Tennis spielen und beim Billard eine ruhige Kugel schieben. Für Entspannung ist ein Spa-Bereich mit Sauna, Whirlpool und Hamam eingerichtet.

Hotel Marbel

Zwei Sterne müssen nicht schlecht sein. Das Hotel im Herzen Cala Ratjadas bekam eine exzellente Bewertung von 94 Prozent und ist damit ein echter Tipp für den kleinen Geldbeutel. Das kleine Hotel mit seinen 26 Zimmern bietet sogar einen netten Außenpool und mit grade einmal 500 Metern bis zum Strand ist auch der Weg ans Meer überschaubar. Im Marbel bekommst du alles, was du brauchst und zudem stehst du in Nullkommanichts im Partyleben von Cala Ratjada.

Dein Urlaub in Cala Ratjada – jetzt buchen!

Reiselust geweckt? Dann dann, ab zu den Kollegen vom Ferienknaller-Buchungsportal. Du kannst deine Daten auch in nachfolgendem Kasten eingeben, wir leiten dich dann weiter.