Diese Sehenswürdigkeiten erwarten dich in Amsterdam

Amsterdam ist jung, hip und schon allein wegen seiner ganz besonderen Atmosphäre einen Besuch wert. On top kommen seine vielen Sehenswürdigkeiten. Bitte weiterlesen!

Bekannt ist Amsterdam unter anderem für sein weit verzweigtes Grachtensystem und schmale Häuser mit Giebelfassaden. Das Radfahren gehört zur Stadtkultur, sodass das Stadtbild von zahlreichen Radwegen geprägt ist. Vor allem ist die Stadt stolz auf ihr künstlerisches Erbe, mit großen Namen wie Van Gogh oder Rembrandt, und so auch auf die tollen Sehenswürdigkeiten von Amsterdam.


Paleis op de Dam

Der Paleis op de Dam, der „Der Königliche Palast“, befindet sich in der Amsterdamer Innenstadt am Rande des Platzes de Dam. Er entstand im Goldenen Zeitalter der Niederlande, damals befand sich Amsterdam auf dem Höhepunkt seiner Macht. Das Gebäude wurde als Sitz des Magistrats und des Stadtgerichts erbaut und diente dem Bürgermeister als Residenz. Erst 1804 wurde das Land zur Monarchie. Und aus dem Rathaus wurde 1808 das Wohnschloss des Königs Louis Bonaparte.

Das Gebäude weicht mit seinem Aussehen von anderen Palastbauten ziemlich ab; es wirkt durch seine viereckige Bauweise sehr kompakt und hat auch keinen Schlossgarten. In der Mitte wird das Bauwerk durch einen Dom geziert. Auf dem Dach stehen Figuren, die an den Westfälischen Frieden, die Klugheit und die Gerechtigkeit erinnern sollen – Symbole, welche die ursprüngliche Nutzung als Rathaus bis heute verdeutlichen.

Sehenswürdigkeiten in Amsterdam: Paleis op de Dam
Der Paleis op de Dam in Amsterdam (iStock)

Durch einen unscheinbaren Eingang gelangst Du zuerst in den Bürgersaal des Palais. Der Saal ist umgeben von Galerien aus Marmor. An den Wänden hängen Gemälde mit unterschiedlichen Motiven. In der Mitte befindet sich ein wunderschönes Bodenmosaik, das die Welt darstellt. Vom Bürgersaal aus gelangst du in weitere Bereiche des Palastes, die sehr unterschiedlich genutzt werden. Die Möblierung ist zum Teil sehr alt und verleiht den Räumen einen edlen und königlichen Touch. Seit 1939 ist der Palast nun Eigentum der niederländischen Königsfamilie, wird aber nur noch zu offiziellen Anlässen benutzt. Seit 2009 ist das Gebäude für die Öffentlichkeit zugänglich und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Amsterdams.

Anne Frank Huis

Das Museum wurde nach der berühmten Anne Frank benannt, die von den Nazis im Zweiten Weltkrieg ermordet worden ist. Untergebracht ist das Museum in dem Haus, in dem die jüdische Familie sich in einem Hinterzimmer hinter einem Schrank vor den Nationalsozialisten versteckt hielt. Anne Frank führte in dieser Zeit ein Tagebuch, in dem sie das Grauen in jener Zeit beschrieb. Das Haus ist heute eine der zentralen Touristenattraktionen von Amsterdam.

Sehenswürigkeiten in Amsterdam: Anne Frank Huis
Das Anne Frank Huis in Amsterdam (iStock)

Vondelpark

Dieser Park ist der bekannteste und zweitgrößte Park von Amsterdam und eine ganz besondere Attraktion. Er wurde nach dem niederländischen Dramatiker Joost van den Vondel benannt, dessen Denkmal im Park steht. Die grüne Oase ist ein beliebter Treffpunkt für alle, die dem Trubel der Stadt entfliehen wollen, Joggingrunden drehen oder sich ganz einfach vom Stress des Alltags erholen wollen. Nirgendwo sonst in Amsterdam findest Du mehr Menschen, die hier für ein paar Stunden entspannen, mit Freunden Picknicks machen oder einfach auf der Wiese liegen und lesen. Und wer kein eigenes Picknick mitgebracht hat, kann eines der beliebten Cafés im Park besuchen.

Im Laufe der Zeit wurde der Vondelpark immer mehr zur Bühne für Musiker, Tänzer und Schauspieler, daher finden übers ganze Jahr verschiedenste Veranstaltungen auf der Freilichtbühne statt.

Sehenswürdigkeiten in Amsterdam: der Vondelpark
Der Vondelpark in Amsterdam (iStock)

Van Gogh Museum

Hier befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten von Amsterdam unter einem Dach. Entdecke die größte Sammlung von Werken Vincent Van Goghs. Mehr als 200 Gemälde und etwa 500 Zeichnungen kannst Du hier bewundern. Außerdem erhältst Du einen umfassenden Einblick in das Leben und Schaffen des Ausnahme-Künstlers, da auch seine Briefe hier ausgestellt sind. Nicht umsonst gehört das Museum zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam.

Rijksmuseum

Das Rijksmuseum ist den Künsten, dem Handwerk und der Geschichte gewidmet. Es verwahrt eine große Sammlung der Malerei aus dem Goldenen Zeitalter der Niederlande, unter anderem von großen Künstlern wie Jan Vermeer und Rembrandt und eine umfassende Sammlung asiatischer Kunstobjekte und Artefakte zur niederländischen Geschichte. In der dazugehörigen Bibliothek findest du wissenschaftliche Literatur zur Kunstgeschichte der Niederlande.

Sehenswürdigkeiten in Amsterdam: das Rijksmuseum
Das Rijksmuseum in Amsterdam (iStock)

Jordaan-Viertel

Auch das Jordaan-Viertel darf unter den Sehenswürdigkeiten von Amsterdam nicht fehlen – wenn du uns fragst, das zweifelsohne schönste und authentischste Viertel von Amsterdam. Und das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass Jordaan ein heruntergekommenes Armenviertel mit stinkenden Grachten war. Während des Zweiten Weltkrieg sollte es sogar abgerissen werden.

Lang ist‘s her. Heute ist das Gebiet mit seinen schönen Seitenstraßen, den vielen Cafés, Boutiquen und kleinen Trödelgeschäfte eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam. Genieße auch du das Flair, das dieses Viertel mit stylischen Hollandräder und coolen Hausbooten ausstrahlt. Überall verteilt findest Du kleine Oasen in Form grüner Innenhöfe, die alle ihren eigenen Charme haben – die sogenannten Hofjes. An jeder Ecke lässt sich also eine kleine Welt entdecken, und abends wird es richtig romantisch…

Sehenswürdigkeiten in Amsterdam: das Jordaan-Viertel
Das Jordaan-Viertel in Amsterdam (iStock)

Buche jetzt deine nächste Reise!

Amsterdam und seine Sehenswürdigkeiten sprechen dich an, du willst sofort in die Niederlande? Dann buche jetzt deine nächste Reise Ferienknaller.de. Und wenn es vielleicht doch etwas anderes oder weiter weg sein soll, dann kannst du dich auf der Seite auch zunächst umschauen und inspirieren lassen. Angebote findest du bei unserem Buchungsportal zuhauf.

Für die Kurzentschlossenen empfiehlt sich der folgende Kasten. Einfach deine Wunschdaten eingeben, du wirst dann zu Ferienknaller.de weitergeleitet. Viel Spaß beim Schnäppchenschießen!