Das sind die schönsten Strände der Türkei

Einer schöner als der andere: Das Ferienknaller-Magazin kürt seine liebsten Strände der Türkei.

Die Türkei gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen bei Pauschalreisenden – nicht zuletzt wegen ihrer traumhaften Küstenabschnitte am Mittelmeer. Von Bodrum über Kas bis nach Alanya finden sich zahlreiche malerische Buchten und Strandabschnitte. Hier trifft feinster Sand auf türkisblaues Meer. Die schönsten Strände der Türkei haben wir hier für dich gesammelt.


Kleopatra-Strand in Alanya: Magischer Ort mit langer Geschichte

Er zählt zweifellos zu den beliebtesten und schönsten Stränden der Türkei: Der Kleopatra-Strand in Alanya erstreckt sich über dreieinhalb Kilometer entlang des Mittelmeers. Eine mythische Geschichte rankt sich um diesen zauberhaften Ort. Angeblich soll der römische Feldherr Marcus Antonius den Strand vor rund zweitausend Jahren seiner Geliebten Kleopatra geschenkt haben. Auf ihrem Weg von Ägypten nach Rom soll die Königin hier gerne gebadet haben.

Wir nehmen mal an, dass die Geschichte stimmt. Denn dass sich hier selbst Königinnen gerne aufhalten, glaubt man beim Anblick des feinen Sandes und kristallklaren Wassers sofort. Und auch wenn der Kleopatra-Strand zu den schönsten Stränden der Türkei gehört, findet man wegen seiner Länge meist trotzdem ein ruhiges Plätzchen für sich und seine Liebsten. Ein weiterer Vorteil ist seine Lage direkt im Zentrum von Alanya. Wenn der Hunger sich meldet, ist es nur ein Katzensprung zu etlichen Cafés und Restaurants entlang der Küstenpromenade.

Wem Sonnen und Baden nicht genug ist, kann hier auch jede Menge Action erleben. Von Beach-Volleyball über Wasserski bis hin zum Paragliding stehen dir etliche Sportangebote offen. Im östlichen Teil des Kleopatra-Strands gibt es außerdem die beeindruckende Damlatas-Tropfsteinhöhle zu besichtigen. Außerdem hat 2017 eine Seilbahn eröffnet, die die Strandgäste vom östlichen Ende auf den Burgberg von Alanya bringt.

Iztuzu Strand bei Dalyan: Naturidylle pur

Goldfarbener feiner Sand, klares sauberes Wasser, viel Natur – das macht den Itzuzu Strand bei Dalyan zu einem der schönsten Strände der Türkei. Da er zu einem großen Naturschutzgebiet gehört in dem Meeresschildkröten ihre Eier ablegen, erwartet dich hier eine malerische ursprüngliche Landschaft. Klar wird diese auch von etlichen Touristen besucht, aber das tut der Schönheit des Strandes keinen Abbruch.

Das Wasser fällt hier ganz flach ab, sodass der Itzuzu Strand wie gemacht ist für Familien mit kleinen Kindern. Da er auf einer Halbinsel an einer Flussmündung liegt, können beide Strandseiten genutzt werden. Auf der einen Seite trifft der Sand hier aufs Meer, auf der anderen Seite auf das Süßwasser des Flusses. Doch nicht alle Abschnitte sind leicht zugänglich. Manche Teile des Strandes erreicht man nämlich nur, indem man mit dem Boot fährt oder schwimmt.

Wichtig zu wissen: Zwischen 20 Uhr und 8 Uhr am Morgen darf der Strand zum Schutz der Schildkröten nicht betreten werden.

Icmeler Strand bei Marmaris: Malerische Bucht an der Türkischen Riviera

Links und rechts grünbewachsene Hügel, türkis schimmerndes Wasser und die wehende Blaue Flagge, die für ausgezeichnete Wasserqualität steht. Das alles findest du am Icmeler-Strand. Er liegt etwa acht Kilometer vom Zentrum des lebhaften Küstenortes Marmaris an der Türkischen Riviera entfernt und hat eine Länge von rund eineinhalb Kilometern.

Auf dem breiten halbkreisförmigen Kiesstrand sonnen sich sowohl Einheimische als auch Touristen und genießen dabei die wunderschöne Aussicht. Aber auch Freunde des Wassersports kommen hier auf ihre Kosten. Ob Jet-Ski oder Wasserski, Tauchen, Schnorcheln oder Paragliden – es gibt jede Menge Möglichkeiten sich im kühlen Nass zu vergnügen. Oder bist du lieber mit einer ganzen Gruppe unterwegs? Dann ist eine Tour mit dem Banana Boat oder dem Tretboot genau das Richtige für dich.

Direkt hinter dem Strand befindet sich eine Promenade, die auf beiden Seiten von Palmen flankiert wird. Hier kannst du Souvenirs und anderen Krimskrams kaufen und in einem der vielen Cafés und Restaurants einkehren, wenn sich Hunger und Durst melden.

Kaputas Strand bei Kas: Das kleine Paradies

Zwischen den Orten Kas und Kalkan im Südwesten der Türkei liegt dieser atemberaubende kleine Strand, der das perfekte Postkartenmotiv abgibt. Umgeben von steilen Klippen rauscht hier das smaragdgrüne Wasser in sanften Wellen gegen den golden schimmernden Sand, der so fein ist wie Puderzucker. Gerade mal 150 Meter lang ist dieses Stückchen Paradies. Entsprechend voll kann es in der Hochsaison werden. Doch verglichen mit anderen Stränden ist es meist dennoch nicht überfüllt.

Zum Schutz gegen die Sonne kannst du dir hier direkt vor Ort Sonnenschirme ausleihen und sogar eine kleine Imbiss-Bar gehört zum Strand. Falls du also vergessen hast etwas zu Essen und Trinken einzupacken, ist es nicht nötig den Strand zu verlassen.

Olympos Strand bei Cirali: Hippie-Flair im Naturschutzgebiet

Wie der Iztuzu Strand, so steht auch der Olympos Strand unter Naturschutz. Er liegt inmitten der üppigen Landschaft des Taurusgebirges, genauer: zwischen dem Ökotourismus-Ort Cirali und der antiken Siedlung Olympos an der Ostküste Lykiens. Auch hier haben die gefährdeten Meeresschildkröten ihre Brutstätte, daher ist der Olympos Strand für Naturliebhaber ein wahres Paradies.

Dass er zu den schönsten Stränden der Türkei gehört, wird einem beim ersten Anblick klar. Der helle Kiessand im Kontrast zum tiefblauen Wasser des Mittelmeers ergibt zusammen mit den umliegenden grün bewachsenen Bergen ein zauberhaftes Gesamtbild. So viel unberührte Natur hat schon in den 1970er Jahren vor allem Hippies und Lebenskünstler angelockt und auch heute noch ist der Strand vor allem bei Freigeistern und Backpackern beliebt.

Patara Strand in Patara: Die Einsamkeit genießen

An diesem Strand erwartet dich ein Panorama, das dir den Atem verschlagen wird. Über 18 Kilometer erstreckt sich ein traumhafter Küstenabschnitt auf honiggelbem feinen Sand, der von türkisblauem Wasser umspült wird. Der Strand liegt in Lykien, rund 70 Kilometer südlich von Fethiye und hat seinen Namen von der antiken Stadt Patara. Diese wurde vor mehr als 2.000 Jahren gegründet. Noch heute kannst du die Ruinen auf dem Weg zum Strand besichtigen.

Wegen seiner Länge und Weite findest du an diesem Naturstrand genügend ruhige Plätze, an denen du ungestört sein und den herrlichen Ausblick auf das Mittelmeer genießen kannst. Ob du alleine einen Spaziergang machst und dich hier in die Wellen stürzt oder mit deiner besseren Hälfte den Sonnenuntergang betrachtest – hier ist der perfekte Ort zum Durchatmen und Entspannen fernab vom Massentourismus.

Ölüdeniz Strand & Blaue Lagune bei Fethiye: Beeindruckende Farbenpracht

Fethiye ist einer der beliebtesten Ferienorte an der Türkischen Ägäis und hier liegt auch einer der schönsten Strände der Türkei: Der Ölüdeniz Strand steht seit 1988 unter Naturschutz und bietet einen Anblick wie aus dem Bilderbuch. Vor allem aus der Vogelperspektive wird der besondere Reiz dieses Ortes deutlich: Hier entsteht mit dem feinen hellen Sand, dem türkis leuchtendes Wasser und dem umgebenden satten Grün der Pinienbäume eine Farbpracht, die ihresgleichen sucht.

Die zum Ölüdeniz Strand gehörige Blaue Lagune setzt dem ganzen dann noch die Krone auf. Das aquamarinblau glänzende saubere Wasser mutet fast schon karibisch an und eignet sich mit seinem ruhigen Wellengang perfekt dazu, hier mit einem Boot entlang zu schippern und einfach die Seele baumeln zu lassen. Für die ganz Mutigen bietet sich ein Paragliding-Flug an.

Konyaalti Strand in Antalya: Erholung & Action für Familien

Im westlichen Teil von Antalya erstreckt sich der Konyaalti Strand über eine Länge von etwa sieben Kilometern und bietet einen traumhaften Ausblick auf die Berge des stadtnahen Beydaglari Sahil Milli Parks. Hier erwartet dich ein breiter Kiesstrand, der auf tiefblaues Wasser trifft. Der Konyaalti Strand ist besonders beliebt bei Touristen, die neben Baden und Erholung auch Spaß und Action suchen. Kleine und große Badegäste kommen hier voll auf ihre Kosten.

Von Ausflügen mit Jet-Ski oder einem Banana Boat über Parasailing bis hin zu Tauchkursen gibt es etliche Aktivitäten im Angebot. Und an der Strandpromenade locken Beach Clubs, Bars, Restaurants, Geschäfte und Spielplätze alle Altersklassen an. Genau diese Mischung aus Sonne, Strand und jeder Menge Spaß macht den Konyaalti Strand zu einer wahren Perle für Familien.