Kemer - die besten Reisetipps

Alle Infos für einen perfekten Aufenthalt

Herzlich willkommen im schönen Badeort Kemer. Im ehemaligen Fischerdorf erwarten dich türkisblaues Meer, schöne Strände und das imposante Taurusgebirge mit seinen 2000 Metern hohen Bergen.

Die beeindruckende, natürliche Kulisse macht Kemer zu einem beliebten Urlaubsziel für Naturfreunde und Wanderer, aber auch Familien wissen die Vorzüge von Kemer zu schätzen.

Was du hier alles unternehmen und sehen kannst, verraten wir dir jetzt in unseren Kemer Reisetipps.

Die schönsten Strände in Kemer

Strand-Check TOP 4 Strände

Moonlight Beach
Dieser öffentliche, gepflegte Sand-Kiesstrand liegt in einer schmalen unverbauten Bucht südlich vom Hafen.

Aufgrund seiner guten Ausstattung erfreut er sich sowohl bei Urlaubern als auch bei den Einheimischen großer Beliebtheit.

Neben lässigen Beachclubs und Restaurants gibt es einen Verleih von Sonnenschirmen und Liegen, so dass du dich entspannt zurücklehnen kannst, bevor du dich im Meer abkühlst. Und natürlich gibt es hier auch ein reichhaltiges Angebot für Wassersportler.
Kemer Beach
Dieser weitläufige Kies-Strand liegt zentral inmitten der Hotelanlagen und viele Gäste haben einen direkten und hoteleigenen Zugang zum Kemer Beach.

Entlang der lebendigen Fußgängerpromenade erwartet dich ein vielfältiges Angebot aus Geschäften, Restaurants, Strandbars und jede Menge Wassersportangeboten.

„Let me entertain you“ ist hier ganz klar das Motto.

Je weiter du dich vom Zentrum entfernst, desto ruhiger wird es. Wenn du keine Lust auf einen Strand voller Hotels und Menschen hast, sondern Abgeschiedenheit und einen unverbauten Blick auf die Berge haben möchtest, lohnt sich der teils steinige Weg entlang des Kemer Beaches Richtung Osten. Dort erwartet dich nämlich eine völlig andere Welt abseits des Massentourismus.
Phaselis Beach
Etwas außerhalb von Kemer findest du diesen schönen Sandstrand in Phaselis direkt am Hafen. Zwei kleinere Steinstrände liegen am alten Galeerenhafen.

Deinen Besuch kannst du optimal mit einem Bootsausflug hierhin verbinden und außerdem die antiken Ruinen von Phaselis besichtigen. In unseren Ausflugstipps findest du weitere Infos zu diesen historischen Sehenswürdigkeiten.

Die besten Sehenswürdigkeiten in Kemer

Entdecke die lebendige Stadt

Besichtigung von Phaselis
Die antike Stadt liegt etwa 15 Kilometer entfernt von Kemer und ist wie bereits erwähnt ein beliebtes Ausflugsziel.

Auf einer kleinen Halbinsel kannst du die Überreste aus vergangenen Zeiten bewundern und in die Geschichte der Region eintauchen.

Hier findest du die Ruinen vom Stadt- Theater sowie Reste von alten Thermen und dem damaligen Marktplatz. Von Phaselis aus hast du außerdem noch einen phantastischen Blick auf die beeindruckende Berglandschaft des Taurusgebirges.
Auf zum Tahtali Berg
Tahtali Berg im Olympos Nationalpark
Gipfel vom Tahtali Berg
Dieser 2365 Meter hohe Berg liegt im Olympus Beydaglari Nationalpark und ist im wahrsten Sinne des Wortes ein echtes Highlight.

Du kannst den Gipfel entweder selbst erklimmen oder dich ganz bequem von der Bergbahn hochfahren lassen (siehe nächster Tipp).

Oben angekommen erwartet dich eine phantastischer Ausblick auf die wunderschöne Landschaft – ein echter Wow-Moment in deinem Urlaub!
Olympus Seilbahn (Olympos Teleferik)
Du hast dich für den entspannten Weg nach oben zum Tahtali Berg entschieden? Dann bringt dich die Seilbahn auf den Gipfel, von wo aus du einen atemberaubenden Rundumblick auf die Küste und das Taurusgebirge hast. Die Fahrt in den verglasten Panoramakabinen dauert etwa 10 Minuten und führt dich in luftiger Höhe bis zum Berggipfel auf 2365 Metern über dem Meeresspiegel.

Alle Infos sowie die Abfahrtszeiten findest du auf der Seilbahn-Webseite.

Extra-Tipp: In der Hauptsaison werden auch Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangsfahrten inklusive Getränk und einem Snack angeboten. Ein einzigartiges Erlebnis, das nicht nur Romantikern einen wohligen Schauer der Begeisterung über den Rücken laufen lässt.
Yanartaş Chimaira (Brennende Steine)
Hierbei handelt es sich um ein spektakuläres Naturphänomen im Ort Cirali, das du dir nicht entgehen lassen solltest.

Aufgrund eines natürlichen Gasaustritts brennt hier seit ungefähr 2700 Jahren ein Feuer, welches sich aus den Steinen emporschlängelt.

Es ist eine einzigartige Sehenswürdigkeit, deren Flammen besonders nach Sonnenuntergang bezaubert.

Ein Besuch der brennenden Steine lässt sich perfekt mit einer Wanderung verbinden.

Karte von Kemer

Verschaffe dir einen Überblick

Die besten Aktivitäten in Kemer

Spaß und Abwechslung statt Langweile

Wandern - raus in die Natur
Im nahegelegenen Taurusgebirge gibt es unzählige Wanderwege, die dich durch die spektakuläre Landschaft führen. Hier verläuft auch der historische Lykische Fernwanderweg, dessen Gesamtlänge etwa 540 Kilometer beträgt.

Die Route erstreckt sich über die gesamte südliche Küste der Türkei – vom Städtchen Fethiye im Westen bis Antalya im Osten. Du solltest bei allen Wanderungen immer auf angemessene Kleidung und gutes Schuhwerk achten und ausreichend Proviant dabei haben.
Ausflug zum Wasserpark
Makadi Water World, Hurghada
Im Dolusu Wasserpark in Kemer mit Privatstrand kannst du mit der ganzen Familie einen aufregenden Tag erleben.

Diverse Wasserrutschen und Wellenbecken bieten Action und Spaß und es gibt sogar eine Meerjungfrauen-Show und herrliche Schaumparties. Also auf die Rutschen, fertig, looooos!

Öffnungszeiten und Eintrittspreise findest du auf der Webseite des Wasserparks.
Basar Besuch
Jeden Donnerstag findet in Kemer ein Basar statt, an dessen Ständen du lokale Produkte, Bekleidung, Gewürze und schöne Souvenirs kaufen kannst – wenn du keine überteuerten Touristenpreise bezahlen willst, solltest du unbedingt handeln.

Einmal überwunden, macht das Feilschen mit den Händlern sogar richtig Spaß und du sparst zudem noch bares Geld!

Ein Basar-Besuch ist ein authentisches Shopping-Erlebnis und Genuss für alle Sinne!
Nightlife
In Kemer finden Nachtschwärmer alles, was das Partyherz höher schlagen lässt. Du kannst in Bars, Clubs und Pubs die Nacht zum Tag machen und bis zum Morgengrauen das Tanzbein schwingen. Im Sommer legen oftmals internationale DJs auf und die Stimmung ist ausgelassen und wie das Wetter ziemlich heiß!

Für alle, die es richtig krachen lassen wollen, empfehlen wir den Inferno Club. Hier ist der Name Programm und auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern können bis zu 3000 Menschen direkt am Meer feiern – mehr Party geht nicht!

Video von Kemer

Drohnen Einblicke von oben

Quelle: YouTube, REISE VON OBEN

Häufig gestellte Fragen zu Kemer

FAQ

Ist es in Kemer schön?
Ja – Kemer ist ein schöner Urlaubsort, der in einer herrlichen Bucht an der Türkischen Riviera liegt und vom beeindruckenden Taurusgebirge umgeben ist. Hier kannst du dich richtig wohl fühlen und findest alles, was das Herz begehrt.
Ist Kemer familienfreundlich?
Auf jeden Fall! Kemer ist ein sehr familienfreundlicher Urlaubsort und bietet eine Vielzahl von Aktivitäten und Annehmlichkeiten, die speziell auf Familien ausgerichtet sind. Die Wasserparks Adventure Park und der Dinopark Antalya erfreuen sich bei Kindern besonders großer Beliebtheit. Aber auch die Strände eignen sich optimal für Familien mit Kindern.
Wie ist das Wetter in Kemer?
Das Wetter in Kemer ist in den Sommermonaten perfekt für einen Strandurlaub. Die Sonne scheint fast durchgehend, es ist über 30 Grad warm. Durch das nahe Taurusgebirge ist die Luftfeuchtigkeit in Kemer etwas höher als in anderen Regionen der Türkischen Riviera: Extreme Temperaturen mit deutlich mehr als 35 Grad sind daher selten.

Das milde Klima im Herbst und Winter eignet sich optimal für einen Wanderurlaub.
Gibt es schöne Strände in Kemer?
Ja. Es gibt viele schöne Strände und Buchten in Kemer. Allerdings hat nur der Moonlight Beach einen Sandstrand – alle anderen Strände sind Kiesstrände, die jedoch mit herrlich klarem Wasser überzeugen und zum Schnorcheln perfekt geeignet sind.

Eventuell sind Wasserschuhe empfehlenswert, damit du problemlos ins Meer gelangst.
Wie komme ich von Deutschland aus nach Kemer?
Von Deutschland aus fliegst du etwa drei Stunden bis in der Türkei. Der Zielflughafen ist Antalya. Von hier aus ist Kemer in etwa einer Stunde zu erreichen. Entweder du fährst bequem mit einem Shuttle-Bus oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln in deine Urlaubsdestination.

Am Flughafen gibt es aber auch diverse Autovermietungen, falls du dir für deinen Aufenthalt einen Mietwagen leihen möchtest.
Welche Währung hat die Türkei?
Die offizielle Währung der Türkei ist die Türkische Lira. Obwohl in einigen touristischen Gegenden auch der Euro als Zahlungsmittel akzeptiert wird, ist es ratsam, in der Landeswährung zu bezahlen, um günstigere Preise zu erhalten und Probleme mit Wechselkursen zu vermeiden.
Trinkgeld kannst du sowohl in der Landeswährung oder in Euro geben!
Gibt es in Kemer ein gutes Gesundheitssystem?
Kemer hat ein gutes medizinisches Netz. Hier gibt es mehrere Krankenhäuser, Arztpraxen und Apotheken. Das medizinische Personal spricht fast überall Englisch oder sogar Deutsch.

Für eine optimale medizinische Versorgung ohne hohe Extrakosten empfehlen wir den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung.
Kann man in Kemer das deutsche Smartphone nutzen?
Ja, das ist möglich, kann aber teuer werden. Wir empfehlen, den Datenroaming-Modus auf dem Handy auszuschalten, wenn keine Internetverbindung benötigt wird. Am besten vorab beim Mobilfunkanbieter über die Gebühren informieren und gegebenenfalls ein spezielles Roaming-Paket für den Urlaub abschließen.
Welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten gibt es in Kemer?
In und rund um Kemer gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben. Du kannst antike Orte wie Phaselis besuchen, Etappen des Lykischen Fernwanderweg gehen, Wassersport betreiben oder beim Parasailing Kemer von oben entdecken. Außerdem gibt es diverse Wasserparks für einen actionreichen Tag und für Nachtschwärmer eine große Auswahl an Bars und Clubs zum Abtanzen und Feiern.

Urlaub in Kemer - die 10 beliebtesten Hotels

Jetz buchen und bis zu 70% sparen

Parameter error: either region or ifflist (Traveltainment) or gidlist (Traffics) is required

Fazit zu Kemer

Drei gute Gründe für einen Urlaub in Kemer

  1. Kemer ist ein vielfältiger und entspannter Badeort an der Türkischen Riviera, der mit schönen Stränden und einer tollen Landschaft überzeugt.
  2. Die schönen Ausflugsziele, abwechslungsreichen Aktivitäten und die herzliche Gastfreundschaft machen einen Urlaub in Kemer zu einem unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie.
  3. Für Abenteuerlustige und Naturliebhaber gibt es in Kemer zahlreiche Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten. Von Wanderungen im Taurusgebirge über Rafting auf wilden Flüssen bis hin zu Bootsausflügen entlang der Küste bietet die Region eine Vielzahl von Abenteuern für alle Altersgruppen und Fitnesslevel.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

Rund um die Türkei: Vorschläge der Redaktion