Trail Running auf Madeira

Das Paradies für Läufer

Wenn Laufen dein Ding ist und du auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung bist, ist Madeira DEIN Reiseziel, denn beim Trail Running auf Madeira kannst du dich so richtig auspowern: Du wechselst zwischen Laufen und Gehen ab, je nachdem, wie groß die Steigung ist – und davon gibt es auf der portugiesischen Insel jede Menge! Das ist auch der Grund, weshalb Madeira unter ambitionierten Freizeitläufern und Profis so beliebt ist.

Ein weiteres Highlight erwartet dich jedes Jahr an den letzten Apriltagen – der Madeira Island Ultra-Trail, kurz „MIUT“. Es ist das Trail Running-Event schlechthin und zieht Bergläufer aus aller Welt an. Neugierig geworden? Dann wirf mal einen Blick in das folgende Video. Für alle, die sich erst einmal langsam herantasten möchten, bietet die Blumeninsel ebenfalls zahlreiche Routen, mal mit mehr, mal mit weniger herausfordernden Passagen. Wie auch immer du dich entscheidest – mit unserem ultimativen Trail Running-Guide startest du jedenfalls bestens vorbereitet in dein nächstes Lauf-Abenteuer.

Die besten Langstrecken Madeiras

Bilderbuch-Tracks für jedes Level

Levada do Caldeirão Verde

Caldeirão Verde
Die Levada do Caldeirão Verde ist eine relativ leichte, flache Strecke, die sich gut für Anfänger eignet. Der Start erfolgt meist in Queimadas, einem malerischen Dorf im Norden von Madeira, südwestlich von Santana. Von hier aus läufst du entlang des Kanals, bis du zum Caldeirão Verde, dem „Grünen Kessel“, gelangst. Dich erwartet ein beeindruckender Wasserfall, der in einen natürlichen Pool hinabstürzt – ein großartiger Ort, um eine Pause einzulegen, zu entspannen und die Umgebung zu bewundern.

Distanz und Dauer: 8 Kilometer, 2 bis 3 Stunden Erfahre mehr über das traditionsreiche Dorf Santana

Levada do Risco

Risco-Wasserfall
Die Levada do Risco ist eine Strecke leichten bis mittleren Niveaus, deren Ausgangspunkt sich in Rabaçal, einem beliebten Ort für Wanderungen, befindet. Sie führt ebenfalls am Kanal entlang und weist nur geringe An- und Abstiege auf. Während der Tour passierst du Wälder und Felder – atemberaubende Ausblicke auf die umliegende Landschaft inklusive. Der Höhepunkt dieses Weges ist der berühmte Risco-Wasserfall.

Distanz und Dauer: 5 Kilometer, 1 bis 2 Stunden Die besten Wanderwege auf Madeira

Paul da Serra

Paul da Serra ist ein weitläufiges Hochplateau, das diverse Strecken für Läufer mit unterschiedlichem Fitness-Level bereithält. Ein beliebter Start ist beispielsweise die Gemeinde Serra de Água, von wo aus du zum Aussichtspunkt Bica da Cana aufbrechen und weiter in Richtung des Wandergebietes Levada do Paul ziehen kannst. Unterwegs entdeckst du Heidekraut, kleine Seen und nebelverhangene Täler. Die scheinbar grenzenlose Weite dieses Geländes ermöglicht eine spektakuläre Sicht auf die Umgebung.

Distanz und Dauer: 22 Kilometer, 5 bis 6 Stunden

Rabaçal nach 25 Fontes

Levada das 25 Fontes
Diese Strecke führt zu einem der beeindruckendsten Wasserfälle Madeiras, und zwar zu den 25 Fontes, was übersetzt „25 Quellen“ bedeutet. Auf dem Weg erwarten dich einige Höhenmeter und gelegentlich auch rutschige Stellen – nichts für Ungeübte. Am Ziel angekommen wirst du jedoch mit einer unvergleichlich schönen Szenerie belohnt, die alle Anstrengungen wettmacht.

Distanz und Dauer: 10 Kilometer, 3 bis 4 Stunden

Pico do Arieiro nach Pico Ruivo

Wer es gerne anspruchsvoll mag und Erfahrung im Berglaufen hat, ist in Madeiras Gebirge bestens aufgehoben. Bei dieser Route kannst du gleich zwei der höchsten Gipfel erkunden. Du startest am Pico do Arieiro, wo sich schroffe Felsformationen, Wolkenwände und Nebel vor dir auftun. Unterwegs kommst du an einem Vorsprung namens „Ninho da Manta“ vorbei, der eine grandiose Aussicht auf die majestätische Landschaft bietet. Ziel ist es, auf 1862 Meter und damit auf den höchsten Berg Madeiras, dem Pico Ruivo, zu gelangen.

Distanz und Dauer: 40 Kilometer, 10 Stunden

Vereda da Ponta de São Lourenço

Steife Brise am Ponta de São Lourenço
Ponta de São Lourenço
Fortgeschrittene Läufer finden am Kap von São Lourenço eine spannende und herausfordernde Route entlang Madeiras beeindruckender Ostküste. Du startest am Besucherzentrum Casa do Sardinha in Caniçal. Gut zu wissen: Während der Tour hast du die Möglichkeit, in die einzigartige Flora und Fauna des Naturreservats von Ponta de São Lourenço einzutauchen und seltene Pflanzenarten und Vögel zu entdecken.

Distanz und Dauer: 8 Kilometer, 2 Stunden

Video zum Madeira Ultra Trail

Einmal quer über die Insel

Quelle: YouTube, Christian Siedler

Karte zum Madeira Ultra Trail

Verschaffe dir einen Überblick über den Streckenverlauf

Tipps für das Trail Running auf Madeira

Wissenswertes für dein nächstes Abenteuer

Trail Running auf Madeira bietet eine einzigartige und atemberaubende Erfahrung, aber es erfordert auch Vorbereitung, Achtsamkeit und vor allem körperliche Fitness. Hier sind einige Tipps, die dir bei der Planung helfen können.
  • Geeignete Ausrüstung: Spezielle, stabile Schuhe mit guter Traktion sind Pflicht, da die Wege oft felsig und uneben sind. Außerdem solltest du wetterfeste Kleidung einpacken, um im Falle eines schnellen Wetterumschlags gewappnet zu sein. Wenn du dich generell für Madeiras Klima interessierst, findest du hier weitere Informationen. Karten und GPS-Tracker sorgen auch auf anspruchsvollen Pfaden für Orientierung.
  • Ausreichend Flüssigkeitszufuhr und Snacks: Trage stets genügend Wasser mit dir, besonders bei längeren Läufen in den wärmeren Monaten, und nimm energiereiche Snacks mit, um deine Power während des Laufs aufrechtzuerhalten.
  • Höhenanpassung beachten: Einige Strecken führen auf beträchtliche Höhen. Das solltest du berücksichtigen, besonders wenn du von tieferen Lagen kommst, um Höhenkrankheit zu vermeiden.

Fazit zu Trail Running auf Madeiras

Das macht den Sport aus

  1. Ja, Laufen auf Madeira ist anstrengend und sicherlich nichts für jedermann, aber wer sich dafür begeistert und die eigene Komfortzone verlassen möchte, wird mit faszinierenden Eindrücken belohnt.
  2. Madeira bietet Wege für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Das bedeutet: Fitness-Level berücksichtigen und Strecken wählen, die dir entsprechen – so startest du mit voller Motivation in deine sportliche Auszeit.
  3. Zu guter Letzt: Genieße die traumhafte Aussicht um dich herum!

Madeira Urlaub - die besten Hotels für deine sportliche Auszeit

Füße hochlegen und Kraft tanken

Das könnte dich auch interessieren

Weitere actionreiche Aktivitäten für eine abwechslungsreiche Zeit auf Madeira