Calheta auf Madeira

Das erwartet dich im beliebten Ferienort

Praia da Calheta
Zugegeben, Madeira ist nicht unbedingt für kilometerlange Strände mit feinstem Sand bekannt, doch im südwestlich gelegenen Küstenort Calheta kannst du sehr wohl einen ausgezeichneten Badeurlaub verbringen. Möglich wird dies durch eine künstlich angelegte Bucht, der Praia da Calheta, die mit Sand aus der Sahara und einer Mole zum Schutz vor zu starken Wellen optimale Bedingungen für ausgedehnte Strandtage bietet – und zwar für die ganze Familie. Abseits des Strandes gibt es ebenfalls einiges zu entdecken. Neugierig geworden? Dann solltest du jetzt unbedingt weiterlesen! Entdecke unseren Madeira Urlaubsguide

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Calheta

Unsere Tipps für eine gute Zeit auf Madeira

Zuckerrohrfabrik

Eine alte Mühle in der Zuckerrohrfabrik
Die Zuckerrohrfabrik stellt ein bedeutendes historisches Wahrzeichen dar und vermittelt einen Einblick in die traditionelle Wirtschaftsgeschichte Madeiras. Sie zeugt von der einst blühenden Zuckerindustrie, welche die Insel vom 15. bis zum 19. Jahrhundert prägte. Heute ist die Fabrik ein faszinierendes Museum, das dich auf eine Reise in die Vergangenheit mitnimmt. Das Gebäude selbst strahlt einen rustikalen Charme aus und ist von üppigen grünen Hügeln umgeben.

Eine Besichtigung bietet dir die Gelegenheit, die alten Produktionsmethoden zu entdecken, angefangen bei der Zuckerrohrverarbeitung bis hin zur Herstellung von Melasse und Zucker, der vor seinem Status als Massenprodukt auch „Weißes Gold“ genannt wurde. Historische Werkzeuge und Maschinen veranschaulichen die mühevolle Arbeit, die mit der Produktion einherging. Im Anschluss kannst du im fabrikeigenen Laden lokale Spezialitäten erwerben oder auf der einladenden Terrasse süße Köstlichkeiten wie Honigkuchen und Kekse probieren.

Kunstmuseum

Im Museum Casa das Mudas erwartet dich eine beeindruckende Sammlung, die vor allem Liebhaber zeitgenössischer Kunst anzieht. Schon allein das Gebäude ist ein beachtliches Gesamtwerk: Entworfen vom portugiesischen Architekten Paulo David fügt es sich dank Verwendung heimischer Materialien und großzügiger Glasfronten harmonisch in die Umgebung ein. Das Museum umfasst neben dauerhaften Installationen auch wechselnde Ausstellungen aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie und Multimedia. Bei deinem Besuch entdeckst du Werke von Künstlern aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten und erhältst gleichzeitig einen Einblick in die aktuelle Kunstszene Madeiras. Neben den Ausstellungsräumen bietet das Casa das Mudas auch eine Reihe von Bildungsprogrammen, Workshops und kulturellen Veranstaltungen an, die der Förderung lokaler Kunst dienen.

Praia da Calheta

Calheta auf Madeira
Praia da Calheta
Die Praia da Calheta ist ein malerischer Küstenabschnitt und zählt dank des goldenen Sahara-Sandes und des ruhigen, klaren Wassers zu den beliebtesten, wenn auch künstlich angelegten Badeorten Madeiras. Hier findet garantiert jeder ein schönes Plätzchen! Was diesen Strand besonders auszeichnet, ist die familienfreundliche Umgebung, die zum Entspannen und Sonnen einlädt. Sanfte Wellen sorgen bei großen und kleinen Badegästen für ein angenehmes Schwimmerlebnis.

Entlang der von Palmen gesäumten Promenade befinden sich zahlreiche Bars und Restaurants, die mit lokalen Spezialitäten und erfrischenden Getränken locken. Die entspannte Atmosphäre und die Möglichkeit, auf den azurblauen Atlantik zu schauen, machen den Strand zu einem idealen Ort, um zur Ruhe zu kommen. Zusätzlich zu den Annehmlichkeiten gibt es auch einige Wassersportangebote wie Kajakfahren und Stand-Up-Paddling.

Wandern in Calheta und Umgebung

In und um Calheta gibt es faszinierende Wanderwege für Naturfreunde und Abenteuerlustige. Ein paar davon wollen wir dir heute vorstellen.
  • Levada Nova: Diese Route verläuft entlang der Levada Nova, einem der berühmten Bewässerungskanäle Madeiras. Während der Tour hast du einen herrlichen Blick auf die Küste und das Inselinnere. Schlendere durch üppige Wälder und offene Landschaften und genieße die frische Bergluft!
  • Levada do Rabaçal: Diese Levada-Wanderung führt dich zu einem der bekanntesten Orte auf Madeira, dem Rabaçal-Tal. Unterwegs passierst du Wasserfälle, beeindruckende Schluchten und üppige Lorbeerwälder. Der Weg bietet eine faszinierende Vielfalt an Pflanzen und ermöglicht es dir, die einzigartige Natur Madeiras hautnah zu erleben.
  • Calheta nach Ponta do Pargo: Diese Küstenwanderung führt von Calheta nach Ponta do Pargo und bietet spektakuläre Ausblicke auf das Meer. Entdecke malerische Dörfer sowie bewirtschaftete Felder und erlebe die charakteristische Kultur der Region.
  • Risco-Wasserfall und 25 Fontes: Du möchtest gleich zwei der beeindruckendsten Naturattraktionen Madeiras besichtigen? Dann auf nach Rabaçal! Der Pfad führt durch Tunnel, Schluchten und vorbei an üppigen Vegetationen, bevor du endlich zu den imposanten Wasserfällen gelangst.
  • Vereda da Ladeira: Eine eher anspruchsvolle Wanderung, die durch die Berge führt und spektakuläre Aussichten auf das Meer und die umliegende Landschaft bietet. Während der Tour durchdringst du Madeiras Pinienwälder – eine echte Herausforderung, auch für erfahrene Wanderer!
Lust auf mehr? Wir haben die besten Tipps für tolle Wanderwege auf Madeira!

Levada

Risco-Wasserfall

Ponta do Pargo

Tagesausflug nach Funchal

Funchal
Wenn du noch mehr von Madeira sehen möchtest, bietet sich ein Ausflug in die etwa 36 Kilometer entfernte Insel-Hauptstadt Funchal an. Die Fahrt verläuft entlang der Küste und beeindruckt mit mehreren Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten, die sich auf oder ganz in der Nähe der Strecke befinden, darunter der Wasserfall von Anjos und der Pier von Ponta do Sol.

In Funchal angekommen, kannst du dich auf dem Mercado dos Lavradores mit exotischen Früchten, frischem Gemüse und anderen Köstlichkeiten eindecken, bevor es durch die charmanten Gassen geht: Hier erwarten dich die Kathedrale und andere historische Gebäude. Weiter geht’s zum Botanischen Garten, der eine unglaubliche Vielfalt an Pflanzen aus aller Welt bietet. Das Besondere: Du kannst nicht nur botanische Schätze bewundern, sondern genießt von dieser Höhe auch noch eine herrliche Aussicht auf die Stadt und das Meer.

Zum Abschluss des Tages empfehlen wir einen Abstecher in das nahegelegene Dorf Monte, das vor allem für seine traditionellen Korbschlittenfahrten bekannt ist. Besser kann ein aufregender Tag nicht enden! Noch mehr Tipps für einen Tag in Funchal
Botanischer Garten Madeira

Blumenfeld von oben

Kulinarik auf Madeira

Mercado dos Lavradores

Monte auf Madeira

Korbschlittenfahrt in Monte

Fazit zu Calheta auf Madeira

Das macht den Ferienort so besonders

  1. Calheta ist ein bezaubernder Ort, der sich bei Familien und Sonnenanbetern aufgrund seines wunderschönen Sandstrandes großer Beliebtheit erfreut.
  2. Darüber hinaus punktet die Stadt mit interessanten Sehenswürdigkeiten und spannenden Wanderrouten, die für jede Menge Abwechslung während deines Urlaubes sorgen.
  3. Auch die Hauptstadt Funchal ist nicht weit entfernt – perfekt für einen Tagesausflug!

Calheta Urlaub - die beliebtesten Hotels in Strandnähe

Jetzt buchen und schon bald atemberaubende Aussichten auf das Meer genießen

Das könnte dich auch interessieren

Weitere Madeira-Highlights für einen abwechslungsreichen Urlaub