Roque Nublo auf Gran Canaria

Imposanter Felsen mit großer Bedeutung

Roque Nublo auf Gran Canaria

Der faszinierende Felsen

Der Roque Nublo ist ein besonderes Wahrzeichen von Gran Canaria. Dieser circa 80 Meter hohe Felsen thront auf dem gleichnamigen Berg, etwa 1.813 Meter über dem Meeresspiegel. Daher ist die Aussicht von hier oben besonders beeindruckend. Bei guter Sicht hast du einen hervorragenden Blick auf die Landschaft der Insel, den Pico de las Nieves und vielleicht sogar auf den höchsten Berg der Nachbarinsel Teneriffa – den Vulkan Teide!

Der Roque Nublo liegt im Zentrum Gran Canarias, in der Gemeinde Tejeda. Das gesamte Gebiet wurde zum Naturschutzgebiet erklärt. Seit 2005 wurde die Region zudem von der UNESCO zum Biosphärenreservat ausgewiesen. Dieses 26.000 Hektar große Gebiet beinhaltet eine bemerkenswert vielfältige Flora und Fauna.

Auf dieser Höhe kann es passieren, dass du dich plötzlich mitten in den Wolken befindest. Nicht umsonst kann man den Roque Nublo mit „Wolkenfels“ übersetzen. Heutzutage ist der Felsen bei Touristen ein absolutes Highlight. Jährlich kommen Menschen aus aller Welt, um den Berg zu erklimmen und sich diesen Monolithen und die faszinierende Aussicht anzuschauen.

Entstehung und Geschichte

So kam es zu diesem besonderen Monolithen

Der Roque Nublo ist ein Überbleibsel eines ehemaligen Vulkans, der durch Erosion abgetragen wurde. Übrig geblieben ist dieser imposante Felsen, der den Witterungen bis heute standhält. Er hat Ausbrüche des Vulkans überstanden, erhärtete sich mit der Zeit und blieb als besonderes Wahrzeichen stehen.

Nicht nur heutzutage ist der Monolith für die Menschen von großer Bedeutung. Von den Ureinwohnern Gran Canarias wurde der Roque Nublo ebenfalls verehrt und diente ihnen als Kulturstätte, an der sie dem Sonnengott Opfer brachten.

Erkundung des Roque Nublo

Auf und um den besonderen Felsen herum gibt es jede Menge zu entdecken

Zur Erkundung dieses außergewöhnlichen Wahrzeichens hast du verschiedene Möglichkeiten. Unterschiedliche Wanderrouten führen dich bis zum Gipfel. Dabei hast du bereits unterwegs eine tolle Sicht und kommst an beeindruckenden Pflanzen vorbei.

Die Wanderung vom Parkplatz Degollada de La Goleta ist eine sehr beliebte Route. Sie ist recht einfach und relativ kurz, wodurch viele Touristen, die nur zum Gipfel wollen, diese Tour wählen. Du kannst auf dem Parkplatz parken und von dort die circa 3 Kilometer lange Tour antreten.

Wer nicht nur bis zum Gipfel möchte, sondern noch weiter in diesem tollen Panorama wandern möchte, findet rund um den Roque Nublo viele weitere Wanderwege. Dabei kannst du sowohl die Aussicht als auch die vielseitige Flora und Fauna bewundern. So oder so wirst du unterwegs sowie oben am Plateau mit einer spektakulären Aussicht belohnt.

Video

Lass' dich in diesem Video inspirieren

Quelle: YouTube, epicglobe

Karte

Hier befindet sich der Roque Nublo auf Gran Canaria