Naturschwimmbecken auf Gran Canaria

Entdecke hier 5 tolle Naturpools auf der Insel

Das Baden im offenen Atlantik ist nicht immer ganz ungefährlich. Starke Wellen und Strömungen erschweren das Badevergnügen oder verbieten es komplett. Um trotzdem nicht auf das Schwimmen im Salzwasser verzichten zu müssen, gibt es auf Gran Canaria verschiedene Naturschwimmbecken. Dies sind natürliche Schwimmbecken im Gestein, die mit Meerwasser gefüllt sind. Sie liegen direkt am Atlantik, sodass man nicht auf die wundervolle Aussicht verzichten muss. Bei Flut und Wellengang wird das Wasser der Pools auf natürliche Weise ausgetauscht. In manchen Naturschwimmbecken muss man zu dieser Zeit ebenfalls Vorsicht walten lassen und nicht zu nah an die Ränder schwimmen. Dennoch ist das Wasser in den Becken größtenteils ruhig und geschützt, sodass man entspannt baden kann.

Im Folgenden stellen wir dir 5 Naturschwimmbäder auf Gran Canaria vor.

Piscina Natural Las Salinas

Tolles Naturschwimmbecken in Agaete - Puerto de las Nieves

Dieses Naturschwimmbecken befindet sich in Agaete, im Nordwesten Gran Canarias. Es ist in drei Becken unterteilt, die mit Meerwasser gefüllt sind und mit Treppen den Einstieg erleichtern. Die Betonsäulen Richtung Meer mindern die Wellen, die bei Flut neues Wasser in die Becken schwemmen. Bei Ebbe ist das Wasser in den Becken besonders ruhig und klar, sodass du auch toll schnorcheln kannst. Auf der Sonnenterrasse lässt es sich zudem wunderbar entspannen.

Los Charcones de Bañaderos

Direkt 3 schöne Naturpools in Arucas

Die Naturschwimmbecken von Los Charcones de Bañaderos befinden sich im Norden Gran Canarias, in der Gemeinde Arucas. Diese drei Becken haben eine Gesamtlänge von 100 Metern. Sie sind durch Felsen vom Wellengang geschützt, doch bei Flut wird das Wasser ganz natürlich ausgetauscht. Auf der Sonnenterrasse gibt es genug Platz für die Badegäste. Zudem findest du hier Annehmlichkeiten wie Toiletten, Duschen und Umkleidekabinen.

El Agujero

Besuche das Naturschwimmbad in Gáldar

Naturpool El Agujero in Gáldar
Im Norden Gran Canarias, genauer gesagt in Gáldar, befindet sich das Naturschwimmbad El Agujero. In diesem natürlichen Schwimmbecken kannst du mit fantastischer Aussicht auf den Atlantik baden gehen. Wie auch bei den vorherigen Naturschwimmbecken wird das Wasser durch die Wellen des Atlantiks immer wieder aufgefrischt. Hier kannst du in Ruhe entspannen. Da das Wasser wunderbar klar und voll von kleinen Fischen ist, kannst du mit Schnorchel und Taucherbrille das natürliche Unterwasserleben erkunden.

Castillo del Romeral

Im Südosten findest du ein Naturschwimmbecken in Castillo del Romeral

Dieser Naturpool liegt im Südosten Gran Canarias, im Küstendorf Castillo del Romeral. In diesen zwei recht neu gestalteten Naturpools findest du ausreichend Platz zum Baden im Meerwasser. Beide Becken zusammen haben eine Länge von 340 Metern und bieten Treppen mit Geländern für einen leichten Einstieg. Oberhalb der Schwimmbecken liegt eine schöne Promenade samt Freizeitbereich mit Sitzgelegenheiten, Sportgeräten und Palmen. Von hier aus kannst du bis zum Leuchtturm von Maspalomas blicken.

Charco de San Lorenzo

Auch in San Lorenzo gibt es ein tolles Naturschwimmbad

Im Norden der Insel, im Ort San Lorenzo, befindet sich das gleichnamige Naturschwimmbecken. An diesem Ort findest du alles für einen erholsamen Badetag. Neben einem entspannten Bad im Meerwasser kannst du im Restaurant leckere Speisen genießen. Außerdem gibt es Toiletten, Duschen und Umkleidekabinen, die den Aufenthalt angenehmer machen. Die unterschiedlichen Tiefen des Beckens machen diesen Ort ebenfalls interessant zum Schnorcheln und Erkunden des Unterwasserlebens.