Botanischer Garten - Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo

Faszinierende Vielfalt

Naturfreunde aufgepasst! Im Nordosten Gran Canarias, noch zugehörig zu Las Palmas, befindet sich ein beeindruckender botanischer Garten. Er liegt idyllisch am Hang der Schlucht von Guiniguada. Auf einem Areal von 27 Hektar findest du eine faszinierende Artenvielfalt in einer wundervoll gepflegten Anlage. Erfahre im Folgenden mehr über den Botanischen Garten und seine Entstehung.
Die Schlucht Guiniguada zieht sich vom Inselzentrum bis nach Las Palmas de Gran Canaria. An ihren Hängen schuf der schwedische Botaniker Eric Sventenius 1952 im Großraum der Hauptstadt einen einzigartig schönen Garten: den Jardín Botánico Canario. Sventenius pflanzte hier zahlreiche Pflanzen der kanarischen Flora und hegte den Ehrgeiz, eine möglichst vollständige Sammlung dieser Pflanzenwelt in seinen Garten zu integrieren. Daher findest du hier fast alle der 500 endemischen Pflanzenarten der Kanaren, aber auch eine Vielzahl an weiteren Gewächsen, die weit über die Flora der Kanaren hinausgehen.

Was daraus entstand, ist gigantisch und traumhaft schön. Die gesamte Anlage ist mit ihren 27 Hektar der größte botanische Garten in Spanien und bietet Platz für mehr als 10.000 Pflanzen aus allen Teilen der Welt. Die Gartenanlage teilt sich in Bereiche wie den Lorbeerwald, den Kaktusgarten, den Garten der Inseln mit Blumen aus verschiedenen Bereichen der Kanaren sowie den verborgenen Garten, der Pflanzen mit besonderen Anforderungen an ihre Umgebung beheimatet.
Wenn du Natur und Gärten liebst, solltest du den Jardin Canario auf jeden Fall besuchen. Dabei nimmst du dir am besten genug Zeit lassen, damit du neben den vielseitigen Gärten auch die Hänge und die versteckten Wasserfälle erkunden kannst. Außerdem möchtest du bei dem riesigen Gebiet vielleicht auch mal eine Pause einlegen. Dafür bieten sich die schönen Stein- und Holzbänke in toller Atmosphäre an. Für eine größere Essenspause lohnt sich ein Besuch im Restaurant, in der Nähe des Parkplatzes am oberen Eingang, bei dem du eine traumhafte Aussicht auf das Tal und den Garten hast.
Quelle: YouTube, Jardín Botánico Canario "Viera y Clavijo"