Canyoning auf Gran Canaria

Natur, Sport und Spaß pur!

Beim Canyoning erlebst du die beeindruckende Landschaft Gran Canarias hautnah! Bei diesen Schluchtenwanderungen gehst du talabwärts und folgst dabei dem Wasserlauf der Schlucht. Dabei stellen sich dir verschiedene Begebenheiten. Um unten anzukommen, musst du je nach Route unterschiedliche sportliche Anforderungen meistern: Wandern, Abseilen, Springen, Rutschen, Schwimmen oder manchmal sogar Tauchen – ein unglaubliches Erlebnis, bei dem du dich mitten in der wundervollen Natur befindest. Da es verschiedene Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeiten und Längen gibt, können sich sowohl Anfänger als auch geübte Sportler der Herausforderung stellen.

Die imposanten Berge und Schluchten auf der Insel bieten hervorragende Bedingungen zum Canyoning. Bei vielen Anbietern kannst du unterschiedliche Touren buchen. Hierbei wirst du von einem Guide begleitet, der dir die Strecke zeigt und dir alle Abläufe und Techniken erklärt. Auch die passende Ausrüstung, wie Neoprenanzug, Helm, Klettergurt und Schuhe, werden gestellt. So kannst du in einer Gruppe mit erfahrenen Guides ein tolles und spaßiges Abenteuer erleben.

Beliebte Schluchten

Gran Canaria hat einige wunderschöne Schluchten

Je nach Jahreszeit bieten die Tourguides verschiedene Routen in den passenden Regionen der Insel an. Im Winter sind dies vor allem Touren im Süden, beispielsweise durch die Schlucht von Águila. In dieser seilst du dich aus bis zu 35 Metern ab und folgst dem Fluss durch eine atemberaubende Landschaft. Auch natürliche Rutschen sowie eine Wasserhöhle und wunderbar klares Wasser warten bei dieser Strecke auf dich.

Im Sommer finden die Touren eher im Zentrum und im Norden der Insel statt. Dort könntest du beispielsweise die Schlucht Barranco de los Cernícalos durchwandern. Erlebe hier eine traumhafte Natur. Eine der schönsten Touren ist durch die Barranco de la Mina, denn hier ist neben dem wunderschönen Fluss eine Mischung aus Felsen und dschungelartiger Flora zu entdecken.

Weitere beliebte Schluchten für Canyoning-Touren sind die Barranco de las Vacas in der Nähe von Agaete, Barranco del Juncal in der Nähe von Tejeda oder die Barranco del Toro in der Nähe von San Bartolomé de Tirajana.

Voraussetzungen und Sicherheit

Hierauf solltest du achten

Es ist dringend zu empfehlen, keine Canyoning-Tour auf eigene Faust zu unternehmen. Buche dir lieber eine Tour bei einem der vielen Anbieter. Die Guides kennen die Strecken und können dir wichtige Tipps geben, damit du sicher unten ankommst. Außerdem macht es in der Gruppe gleich doppelt so viel Spaß!

Obwohl es verschiedene Schwierigkeitsgrade bei den Touren gibt, ist eine gewisse körperliche Fitness hilfreich. Auch bei leichten Touren handelt es sich um eine sportliche Aktivität. Zudem sollte man keine Angst haben, nass zu werden oder Probleme mit Höhe haben.

Die meisten Touranbieter stellen dir die passende und notwendige Ausrüstung zur Verfügung. Diese ist besonders wichtig, um die Tour sicher bewältigen zu können. Höre immer gut auf deinen Guide, denn dieser gibt wichtige Anweisungen zur richtigen Durchführung der verschiedenen Techniken, sodass dir nichts passieren kann.

Video zum Canyoning Gran Canaria

Hier siehst du, wie eine Canyoning-Tour aussehen kann

Quelle: ouTube, Oline
Gran Canaria Urlaub – die besten Angebote für Canyoning-Freunde