Wale und Delfine auf Teneriffa

Ein beeindruckendes Erlebnis

Spotted dolphins, Delfine, Wal- und Delfinbeobachtung
Wale und Delfine üben eine ganz besondere Faszination auf den Menschen aus. Diese Tiere haben etwas Magisches, wenn sie schwerelos durch die Wellen gleiten. Was gibt es da Besseres, als diese wundervollen Wesen in der freien Natur beobachten zu können? Auf Teneriffa kannst du dir diesen Traum erfüllen.

In den kanarischen Gewässern leben verschiedene Delfin- und Walarten. Manche davon passieren die Insel während ihren Wanderungen durch die Weltmeere, andere bleiben halten um die Kanaren herum auf. Dazu zählen vor allem Grindwale und große Tümmler.

Du findest eine Vielzahl an Angeboten für Wal- und Delfinbeobachtungstouren auf Teneriffa. Doch hier ist Vorsicht geboten: Wenn du eine Tour buchen möchtest, solltest du auf das Gütesiegel „Blue Boat“ auf dem Schiff achten. Boote mit einem solchen Siegel haben die nötigen Lizenzen und halten sich an die Standards für die Sicherheit der Tiere. Zudem fahren diese mit sachkundigen Biologen, die dir wertvolle Informationen zu den Meeressäugern mitteilen können.

Leider halten sich etliche Boote nicht an die Regeln, die für die Sicherheit und den Schutz der Wale und Delfine maßgeblich sind. Die Tiere werden durch zu viele Boote mit vielen Menschen, lauten Motorgeräuschen und kaum Abstand extrem gestresst. Daher ist es umso bedeutender, auf das Gütesiegel zu achten. Diese Boote pflegen einen naturfreundlichen Umgang und fachkundige Meeresbiologen sorgen für das Wohl der Meeresbewohner. Wer die Wale und Delfine schätzt und sie in freier Wildbahn selbst erleben will, wird verstehen, wie wichtig ihr Schutz ist. Wenn du darauf Acht gibst, kannst du ein außergewöhnliches Abenteuer mit diesen tollen Tieren genießen.
Teneriffa Urlaub – die besten Hotels für Freunde des Meeres