Wandern auf Teneriffa

Entdecke die faszinierende Insel zu Fuß

Wandern, Teneriffa, Wald
Die wunderschöne und vielseitige Landschaft sowie das milde Klima machen Teneriffa zu einem Wanderparadies. Auf den unzähligen Wanderrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden lässt sich die Umgebung besonders gut erkunden. Zu entdecken gibt es eine Menge: atemberaubende Vulkanlandschaften, massive Berge, imposante Wälder, blühende Flora und Fauna und tolle Küstenwege.

Sehr beliebte Wandergebiete sind zum einen das Anaga-Gebirge im Nordosten und zum anderen das Teno-Gebirge im Nordwesten der Insel. Hier findest du spannende und abwechslungsreiche Wanderrouten für jeden Wandertyp. Ein weiteres Highlight für Wanderer ist der Teide Nationalpark mit einer riesigen Auswahl an Routen und traumhaften Aussichten. Wer den Gipfel des Pico del Teide zu Fuß besteigen will, muss jedoch beachten, dass dies nur mit Voranmeldung erlaubt ist.

Wie und wann am besten Wandern

Wanderungen kannst du sowohl alleine als auch in kleinen Gruppen bei einer geführten Wanderung unternehmen. Vor allem schwierige Wanderrouten solltest du erst einmal in einer Gruppe mit erfahrenem Guide erkunden, um dich nicht in Gefahr zu begeben. Gerade in den Bergen kann das Wetter schnell umschlagen und die Wanderung riskant werden lassen.

Wandern ist auf Teneriffa das ganze Jahr über möglich. Die beliebtesten Zeiten sind vor allem die Frühlings- und Herbstmonate, da es zu dieser Zeit nicht zu heiß und auf den Bergen nicht zu frisch ist. Je nachdem, ob man im Norden, im Süden oder auf den Bergen wandern möchte, muss man sich auf unterschiedliche Begebenheiten vorbereiten. Während es an den Küsten im Süden sehr sonnig und warm ist, kann es auf den Bergen windig und kühl sein. Daher lohnt es sich, die passende wetterfeste Ausrüstung dabei zu haben.
Teneriffa Urlaub – die besten Hotels für Wander-Fans