Paragliding auf Teneriffa

Beeindruckendes Erlebnis in luftiger Höhe

Paragliding oder auch Gleitschirmfliegen ist ein atemberaubendes Erlebnis, bei dem du die Schönheit der Landschaft aus der Vogelperspektive bewundern kannst. Dabei fliegst du mithilfe eines Gleitschirmes schwerelos durch die Lüfte. Auf der ganzen Insel stehen verschiedene Abflugplätze zur Verfügung, die einem unzählige Aussichten ermöglichen. Ein sehr beliebter Flug ist der Absprung im Teide Nationalpark auf einer Höhe von ca. 2.300 Metern. Auf dieser Route gibt es bis hinunter zur Küste jede Menge zu bestaunen.

Paragliding wird auf Teneriffa durch das milde Klima das ganze Jahr über angeboten. Jedoch muss die Thermik immer beachtet werden: Am besten sind die Bedingungen meist im Frühling und im Herbst.

Ob Anfänger oder erfahrener Paraglider – Teneriffa bietet für jeden das passende Angebot. In einer der zahlreichen Flugschulen kannst du das Gleitschirmfliegen nach und nach erlernen. Experten kennen die besten Start- und Landeplätze und sorgen für deine Sicherheit. Zudem gibt es die Möglichkeit, Tandemflüge zu buchen. Dabei fliegt man zusammen mit einem erfahrenen Piloten. Diese Flüge sind eine tolle Möglichkeit für jeden, der ohne Vorerfahrungen einmal das Gefühl des Fliegens erleben und Teneriffa aus der Luft entdecken will.
Teneriffa Urlaub – die besten Hotels für Paragliding-Fans